Schmidhuber und Partner krönen Grohe auf der diesjährigen ISH in Frankfurt mit einem rundum medial inszenierten „brand umbrella“

Mit „Enjoy Water“ präsentierte Grohe auf der ISH 2011 auf 1200 qm das Zusammenspiel von Design, Technology, Quality und besonders im Fokus: Sustainability.

Die Herausforderung bestand dabei nicht nur darin, 350 Produktneuheiten zu präsentieren, sondern auch , die einzelnen Bereiche Bad, Duschen, Sanitärsysteme, Küche sowie die weltweite Erstpräsentation Grohe SPA unter ein Dach zu bringen. Schmidhuber + Partner, die Münchner Spezialisten für Corporate Architecture und Corporate Design, die seit 2005 die Messeauftritte und Marke Grohe gestalten, schufen einen Raum, dessen ineinandergehende Erlebniswelten zusammen ein „urban village“ bildeten. Attraktiv ist die Vielseitigkeit des Konzepts, denn die jeweiligen Bereiche können auch auf Folgemessen einzeln bzw. modular eingesetzt werden. Eingefasst und gleichsam in die Höhe gezogen wird das „urban village“ durch den „brand umbrella“, ein mehrschichtiger semitransparenter „Schirm“, der mit teils integrierten Screens, Grafik und Projektionen rundum medial inszeniert und die Markenbotschaft weit nach außen trägt.

Dennoch stimmungsvoll und menschlich: Einheitliche und übersichtliche Präsentation von 350 Produktneuheiten. Preisgekrönte Designprodukte, digitale Armaturen und Brausen sowie Betätigungsplatten in edlem Leder sind nur einige der Highlights, die GROHE vorstellte. Das Sanitärunternehmen zeigte alle Facetten seiner neuen Premiumwelt des Baddesigns. Mehr als 350 aktuelle Produktneuheiten gab es zu sehen. Im Mittelpunkt stand die weltweite Erstpräsentation von GROHE SPA. Die umfangreichen Produktkollektionen verwandeln das private Bad in ein individuell zugeschnittenes Spa mit zahlreichen Funktionen. GROHE ergänzt das Sortiment mit exklusiven Lifestyle-Accessoires, von einer Körperpflegeserie über Raumspray bis zu Bademänteln.

Eine solche Vielfalt wollte übersichtlich präsentiert werden, ohne dabei kalt oder technisch zu wirken. Das Farb- und Materialkonzept war ein sich ergänzendes Spiel mit Gegensätzen. Während die Präsentationsmodule in Grau-Blau (prussian blue) und Präsentationsflächen in Corian Glacier White für Wasser und nachhaltige Technologien stehen, geben warme Farbtöne (Grau-Beige der bedruckten Membrane) und haptisch-taktile Materialien (Sitz-Lounge-Elemente aus gewebtem Leinenstoff ), nicht zuletzt der durchgängige Eichen-Holzboden den human touch.

Mit der ISH fand vom 15. bis 19. März 2011 die weltgrößte Leistungsschau für innovatives Baddesign, nachhaltige Sanitärlösungen und umweltfreundliche Gebäudetechnik statt. An den fünf Messetagen präsentierten in Frankfurt am Main über 2.350 Hersteller ihre marktreifen Weltneuheiten, Innovationen und Trends.