RAUMKUNST, Neue deutsche Innenarchitektur, Verlagshaus Braun

Grohe ISH 2005, Samsung Turin 2006

Ganz im Sinne der Kernkompetenz von Grohe Water Technology wurde das "strömende Wasser" zum wesentlichen Gestaltungsmotiv des Messestandes auf allen Ebenen. Das Bewegungsmotiv "Strömung" erfuhr eine zweidimensionale Umsetzung in der Wellengrafik sowie eine dreidimensionale Umsetzung im "Fluid" und den "Streamlines", die als Ordnungsprinzip der Präsentationsmodule den Stand gliedern. Das mit Lichtführung arbeitende "Fluid" in der Deckengestaltung des Standes wurde Träger des unverwechselbaren Grohe-Logos und wirkte als weithin sichtbares Zeichen, das Neugierige und Interessierte anzog. (...)

The Winter Olympics 2006 Samsung pavilion, humorously known as "Lo Strudel" because of its shape and colour, provided a particular attraction within the venue of the "Sponsor Village" in Turin's city cent re and was visited by about 400,000 people. The architecture was inspired by the form of the Samsung logo; the three-dimensional oval was completely covered with a golden membrane. Two opposite facing entrances channelled the flow of visitors. Wall and display design leant on a white glacier landscape, as did the product presentation. Even the seating and counter displays were modelied on ice floes. (...)

Downloads: