Messesdesign Jahrbuch 2003/2004, avedition

Audi Genf 2002, o2 CeBIT 2002

Beschleunigungsspuren
Das Markenimage von Audi wird verstärkt in Richtung Sportlichkeit ausgebaut. Für diese Neuorientierung steht der Begriff des "Spurwechsels" aus dem automobilen Sprachgebrauch, der Assoziationen von Beschleunigung hervorruft. Eine dunkle Bodenfläche ist durch eingelegte Stahl-Lisenen in zahlreiche Spuren aufgegliedert, denen die Positionierung der Serienfahrzeuge folgt. Durchkreuzt wird das System von diagonal angeordneten Inszenierungsspuren, die sich auch noch durch Material und Farbe von der restlichen Fläche abheben: eine medial bespielte "Zeitspur" hebt und überschlägt sich über eine andere, um nach vollzogenem Spurwechsel parallel weiterzulaufen. Ein Loop dient als architektonischer Rahmen für das Messe-Highlight und versinnbildlicht zugleich als Superzeichen den "Spurwechsel "

Blauer Horizont
Der Stand, der zum erfolgreichen Launch der Marke 02 zur CeBIT 2002 entwickelt wurde, zeigt sich in überarbeiteter Form mit konsequenten Weiterentwicklungen und variationsreicherem Kommunikationskonzept. Die äußere Hülle wird gebildet von einer hängenden Konstruktion mit einer luftgefüllten Membran in der CI-Farbe Blau. Schon von Ferne wie ein Horizont erkennbar, trägt sie den Markennamen auf der Außenseite. Der darunter befindliche Präsentationsbereich scheint durch eine Unterleuchtung des Podests ca. 50 cm über dem Boden zu schweben. Auf dieser erhöhten Grundfläche bekommt der Besucher wie in einem Einkaufscenter eine Vorstellung von der Vielfalt des Angebots.