m+a report October 2007 - Issue 7

Dass die IAA immer noch ein Ort der gekonnten Verführung ist, bewiesen die diesjährigen Präsentationen und Weltpremieren. Die integrierte Kommunikation fast aller Aussteller zielte darauf ab, Besucher zu betören.

(...)Nur mit Audi ist Deutschlands Automarken-Trio komplett. In der Halle 3, die komplett der Volkswagen-Konzern bewohnte. bekam Audi die zweitgrößte Fläche und zeigte auch in Design & Architektur Vorsprung: Leicht über den Köpfen schwebende ,.Energie•'-Lamellen und transparent erscheinende Zweckbauten erinnerten eher an eine Stadtarchitektur der Zukunft als an eine normale Messestandkonzeption. Additiv wurde hier nur sehr wenig Kommunikation mittels Exponaten vermittelt, ähnlich wie bei BMW. Wer es dann in die ein oder andere Lounge in der Audi-Welt schaffte, konnte noch das ein oder andere Überraschende entdecken. Audi entführte seine Gäste dieses Jahr in eine andere Welt – wie schön und wie klar erlebbar. (...)