IAA 2019: »Entdecke Deinen Freiraum.«

Messestand Audi IAA 2019

Auf der IAA 2019 nimmt Audi die Besucher mit auf eine Reise durch aktuelle sowie künftige Konzepte nachhaltiger Mobilität bei Audi. Die Inszenierung kommt erneut aus der Feder des eingespielten Teams von SCHMIDHUBER und MUTABOR und rückt unter dem Titel »Entdecke Deinen Freiraum« eine Zukunftsreise in das Zentrum des Audi Markenraumes.

Das Messekonzept spiegelt das Narrativ des Audi Highlights AI:TRAIL wider – ein futuristischer Offroader, der grenzenlose Mobilität ermöglicht. Das Showcar ist der letzte Baustein in einer Reihe von vier Audi Elektro-Studien. Darüber hinaus präsentiert Audi den Audi e-tron sowie weitere elektrifizierte Modelle.

Das neue Messekonzept legt den Fokus auf den Innovationsgeist und nachhaltige Zukunftsvisionen der Mobilität bei Audi und macht den Besucher über Social Media Plug-Ins zum Entdecker und Kommunikator.

Architektonisch und thematisch rückt Audi futuristische Themen und visionäre Highlights in das Zentrum des Messestandes: Die Premiere des Offroad Fahrzeugs Audi AI:TRAIL, das das Quartett von Concept Cars komplettiert sowie die Präsentation des Audi e-tron.

Der Besucher erlebt, wie Audi Mobilität definiert: Sie besitzt ein progressives Design, ist auf den Kunden zugeschnitten und ermöglicht mit neuen Technologien, wie dem autonomen Fahren, ein völlig ungekanntes Freiheitsgefühl. So gestaltet sich auch der Audi typische Messeraum: Die auf das Design der Fahrzeuge abgestimmte Mediatektur zieht die Besucher hinein in die Audi Zukunft. Die e-tron Customer Journey setzt wesentliche Inhalte der Audi Elektromobilität informativ und emotional in Szene. So bekommt der Messebesucher eine sehr konkrete Vorstellung davon, wie sich Elektromobilität heute und in Zukunft anfühlen wird.

»Architektur, Medienflächen, Exponate und Bewegtbildinhalte sind perfekt aufeinander abgestimmt, Übergänge zwischen Materialien und Formgebung, Optiken im Bewegtbild sowie der Grafik sind fließend. Mit dem neuen Architekturkonzept lenken wir nicht nur Besucherströme, sondern auch Blicke und setzen Reizpunkte. So erhöhen wir die Aufenthaltszeit und Aufenthaltsqualität, und vor allem die Interaktionsquote mit der Marke«, so Michael Ostertag, Managing Partner bei SCHMIDHUBER.

Die Hochwertigkeit und Perfektion im Zusammenspiel dieser Gewerke kennzeichnet die integrierte Zusammenarbeit zwischen SCHMIDHUBER und MUTABOR und Audi. » In Audi Projekten bringen Experten seit Jahren in einem permanenten Entwicklungs-Prozess ihre beste Expertise ein. Die optische und inhaltliche Harmonie auf dem Messestand basiert auf einem perfekten Zusammenspiel der Gewerke«, so Bernhard Neumann, Leiter Experiential Marketing bei der AUDI AG.

Explore! Der Messebesucher als Entdecker und Kommunikator

Neben dem futuristischen Zentrum als Highlight, setzt Audi vermehrt auf den Messebesucher als Entdecker und Kommunikator. Zu beiden Seiten des Messestandes fungieren großformatige Produkt-Schaufenster als Blickfang und ziehen die Besucher in den Bann und in den Stand hinein. Die Fahrzeuge werden emotional in ihren Welten inszeniert und animieren den Besucher Fotos zu machen und in ihren Social Media Kanälen zu teilen. Die Bildwelten animieren die Besucher zur Interaktion und zum Teilen in den eigenen Netzwerken. Social Media-taugliche Fotomotive sind auch im Hinblick darauf spannend, dass die volle Halle den Besuchern normalerweise keine derartigen und spektakulären Photoopportunities bietet.

Credits

Auftraggeber: AUDI AG, Ingolstadt
Konzept und Architektur: SCHMIDHUBER, München
Konzept und Kommunikation: MUTABOR, Hamburg
Fotograf: Andreas Keller, Altdorf
Filmdokumention: Dojo Filmhouse, München