Auf der IFA 2019 erweckt SCHMIDHUBER für Siemens und SONY Leitthemen zum Leben

Die Zeiten sind vorbei, in denen Messestände eine reine Produktpräsentation, losgelöst von Marketingplänen waren. Viel mehr sind die heutigen Stände Teil einer umfassenden Marketingkampagne, die auf die einzelnen Messen und Themen zugeschnitten wird. So auch auf der IFA 2019, wo SCHMIDHUBER mit Sony und Siemens gleich mit zwei Messedesigns vertreten ist. Willkommen in der Welt der gebauten Kampagnen!

München / Berlin, 09. September 2019 Unter dem Leitthema “Welcome to the exciting possibilities of metropolitan living” empfängt Siemens seine Besucher zu einer Entdeckungsreise in die Zukunft des vernetzten Lebens. Die smarten Produkte überzeugen mit intelligenten Services und Lösungen, die den Alltag von Millionen Verbrauchern bereichern und erleichtern.

SIEMENS
Dieses neue Lebensgefühl verkörpert auch der Messeauftritt, welcher sich im Design der großen Metropolen der Welt präsentiert. In der Siemens World reisen die Besucher von Berlin aus direkt zu den Skyscrapern New Yorks, wo sie die perfekte Symbiose aus Design und Technologie erleben, genießen internationale Kaffeespezialitäten in Rio de Janeiro oder probieren exotische Foodkreationen in Shanghai.

„Der Metropolitan Lifestyle ist aufregend, schnell und komplex“, so Jan Domin, Associate Partner bei SCHMIDHUBER. „Die Menschen wollen überall gleichzeitig sein und sich nicht von Umständen einschränken lassen. Diese Freiheit verkörpert der Messestand. Alles ist verknüpft und intelligent, um dem Besucher das beste Markenerlebnis zu verschaffen und das digitale Lebensgefühl moderner Großstädte wider zu spiegeln.“

Ein Rundgang bietet viele Highlights: Die Inszenierung „FreeInduction 2.0“ zeigt über eine eindrucksvolle Inszenierung das neue Kochfeld mit integrierter Absaugung. Realer Dampf wird über eine LED-Wand scheinbar digital abgesaugt. In der Kocharena mit Nelson Müller können Besucher dem Sternekoch beim Live Cooking über die Schulter schauen und erleben wie sprachgesteuerte Hausgeräte den Alltag erleichtern können. Die Parcour Show im Bereich Waschen zeigt mit viel Dynamik den vernetzten Lifestyle im urbanen Lebensumfeld. Hier wurde ein ausgeklügeltes Bühnensetup realisiert, das dem Besucher das Gefühl gibt Teil der Show zu sein.

Der Bereich Home Connect bietet dem Besucher die Möglichkeit, die Produktpalette individuell kennenzulernen. An vier interaktiven Exponaten kann getestet werden, wie die Siemens Hausgeräte über Sprachassistenten den Alltag erleichtern. Eine Projektionsshow präsentiert innovative Wege, das Zuhause mit den vernetzten Geräten von Siemens zu steuern.

SONY
Der urbane, junge Lifestyle ist auch im Standdesign von SONY deutlich zu spüren. Mit einem Erlebnisparcours durch das Wunderland der digitalen Technologien will Sony seine Zielgruppe erneut inspirieren und neugierig machen.

Der schon 2018 vorgestellte Erlebnisparcour, wird 2019 perfektioniert.
Noch mehr Erlebnis, mehr Design, mehr Technologie und mehr Interaktion.

Die Besucher werden intuitiv durch die Welt von Sony geleitet und erleben so interaktiv das State of the Art Produktangebot. In den einzelnen Produktbereichen findet ein Austausch von Know-how in andere Bereiche (z.B. professionelle Kameratechnik und Bildsoftware in Mobiltelefonen) statt.

Dieser Übertrag wird durch Gestaltung, Material und Architektur erreicht, ohne die Eigenständigkeit der Bereiche zu verlieren. Ein einheitliches Layout, welches durch den geschickten und bewussten Einsatz von Materialien, Licht und Farbstimmungen dezent aber wahrnehmbar separiert wird und so eine Verbindung einzelner Bereiche zu einem großen Ganzen schafft.

Das ist auch atmosphärisch nachvollziehbar: Jede Zone ist selbsterklärend und steht erkennbar für eine Experience: von den aktuellen Kameramodellen über die neuesten XPERIA Mobiltelefone bis zu TV und Audio - Sony ist aus dem Leben seiner Kunden nicht mehr wegzudenken.
„Wir inszenieren Sony als selbstverständlichen Teil des Alltags und betonen damit das Erfolgsrezept von Sony: Das Beste aus der digitalen Welt, aus dem Leben für das Leben.“ So Martin Weber, Team Manager bei SCHMIDHUBER.
Bei eSports-Vorführungen von prof. Spielern, bekommen Besucher ein Gefühl für das Lebensgefühl mit Sony. „Touch&Try“ Aktionen, bieten den Besuchern die Möglichkeit, hautnah beim professionellen Einsatz der Sony Technologie dabei zu sein und zu testen, ob die richtigen Neuheiten für sie dabei sind. Im Bereich Kamera, stehen hierfür Model und Fotograf zur Verfügung, während die Kopfhörer durch eine „Ohranalyse“ über ein speziell entwickeltes Display getestet werden können. Demoräume für die Bereiche TV und Sound, schaffen mit speziellen Anforderungen (sound proof) die perfekte Umgebung, um die optimale Sony Experience zu erleben.

Für Michael Ostertag, Managing Partner bei SCHMIDHUBER steht bei der IFA 2019, mehr denn je der Endkunde im Fokus: „Mit SCHMIDHUBER gehen urbaner Lifestyle und intelligente Technik auf der IFA 2019 lebensnah Hand in Hand, sodass der Besucher sich intuitiv orientieren kann. Denn letztlich konzipieren wir Messeauftritte nicht für unsere, sondern die Kunden unserer Kunden. Daher steht die die Leitidee, was die Messe beim Kunden erreichen soll, immer im Vordergrund. Stand- und Kommunikationsdesign sind dann erst einmal nachrangig.“

Credits Siemens
Auftraggeber: BSH Hausgeräte GmbH, München
Als General Contractor verantwortlich: SCHMIDHUBER, München
Konzept und Architektur: SCHMIDHUBER, München
Konzept und Kommunikation: BLACKSPACE, München
Fotograf: Jörg Hempel, Aachen