Arbeitsgemeinschaft der Firmen SCHMIDHUBER, Milla & Partner, NÜSSLI wird Deutschen Pavillon für die EXPO 2015 in Mailand gestalten

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) durchgeführte Vergabeverfahren zur Gestaltung des Deutschen Pavillons auf der Weltausstellung EXPO 2015 in Mailand ist entschieden: Den Zuschlag hat die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der Unternehmen SCHMIDHUBER (München), Milla & Partner (Stuttgart) und Nüssli Deutschland (Roth bei Nürnberg) erhalten.

Innerhalb der ARGE zeichnet SCHMIDHUBER für Architektur und Generalplanung verantwortlich, Milla & Partner für das inhaltliche Konzept, die Ausstellungs- und Mediengestaltung und Nüssli für Ausführung und Projektmanagement. Zuständig für Organisation und Betrieb des Deutschen Pavillons auf der nächsten Weltausstellung ist die Messe Frankfurt (Frankfurt/Main).

Unter dem Motto „Feeding the Planet, Energy for Life“ werden in Mailand vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 etwa 120 Nationen und weitere Organisationen aus aller Welt ihre Zukunftskonzepte vorstellen. Für die drei ARGE-Partner ist das Vorhaben bereits das zweite Projekt in dieser Konstellation. Gemeinsam haben sie bereits den preisgekrönten Deutschen Pavillon „balancity“ realisiert, der einer der größten Publikumsmagnete der Weltausstellung EXPO 2010 in Schanghai war.

Das Konzept des Deutschen Pavillons wird den Medien bei einer Pressekonferenz am Dienstag, 7. Mai 2013 in Frankfurt vorgestellt.